20. Juni 2018 Gesundheit wird vor Ort hergestellt

 
Erstellt am 22.03.2018 von Thomas Altgeld

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Anfahrt

Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

Jahrestagung 2018
Das Präventionsgesetz und seine Umsetzung in niedersächsischen Kommunen

Noch nie waren die Menschen in Deutschland so gesund und wiesen eine so hohe Lebenserwartung auf wie heute. Schaut man jedoch genauer hin, wird deutlich, dass Gesundheitschancen und Krankheitsrisiken gesellschaftlich ungleich verteilt und gerade Menschen mit niedrigerem sozialen Status häufiger gesundheitlich benachteiligt sind.

Neben individuellen Faktoren entscheiden die Rahmenbedingungen in den Lebenswelten von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und älteren Menschen über Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität. Das 2015 verabschiedete Präventionsgesetz soll dazu beitragen, allen Menschen unabhängig von ihrer sozialen Situation, ihrer Herkunft, ihrem Alter oder Geschlecht ein Leben in Gesundheit zu ermöglichen. Die Kommune ist eine der zentralen Lebenswelten, um Menschen dort zu erreichen, wo sie alltäglich leben, lernen, spielen und arbeiten. Kommunale Gesundheitsförderung setzt hier an.

Im Rahmen der diesjährigen Jahrestagung bietet die Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.  (LVG & AFS) interessierten Akteur*innen zum zweiten Mal eine Plattform, um über den aktuellen Stand und Möglichkeiten zur Umsetzung des Präventionsgesetzes in Niedersachsen ins Gespräch zu kommen. In diesem Jahr liegt der Fokus auf der Lebenswelt Kommune und der Frage, welchen Beitrag das Präventionsgesetz zur gesundheitlichen Chancengleichheit leisten kann. Gute Praxisbeispiele aus der kommunalen Gesundheitsförderung werden vorgestellt und Entwicklungsperspektiven diskutiert.

Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte aus dem Gesundheits-, Sozial-, Bildungs- und Politikbereich, an kommunale Akteur*innen, an Partner*innen der Landesrahmenvereinbarung in Niedersachsen, Kooperationspartner*innen der LVG & AFS sowie alle Vereinsmitglieder.

Programm

09:30 Uhr | Anmeldung und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr | Begrüßung
Prof. Dr. Marie-Luise Dierks, Medizinische Hochschule Hannover, Vorstandsvorsitzende der LVG & AFS

10:10 Uhr | Das Präventionsgesetz als Chance für die kommunale Gesundheitsförderung: Ergebnisse des Präventionsforums 2017
Dr. Beate Grossmann, Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e. V.    

10:45 Uhr | Krankenkassen, Land und Kommunen als Partner in der Gesundheitsförderung und Prävention – Erfolgsbedingungen für die Umsetzung des Präventionsgesetzes
Prof. Dr. Katharina Böhm, Ruhr-Universität Bochum

11:45 Uhr | Was bewegt sich derzeit in Niedersachsen?
Schlaglichter und Diskussion

12:15 Uhr | Mittagessen

13:15 Uhr | Gesundheit exklusiv? Gesundheit als Instrument zur Förderung sozialer Chancengleichheit
Prof. Dr. Bettina Schmidt, Evangelische Hochschule Rheinland-Westphalen-Lippe

14:15 Uhr | Gute Praxis der Gesundheitsförderung und Prävention in Kommunen (Parallele Foren)

Forum 1    
Was brauchen die Menschen in unserer Kommune?
Wege der Bedarfs- und Bedürfnisermittlung Erfahrungsbericht aus dem Projekt „Kontextcheck“ in Dissen
Input: Ulrich Strakeljahn, Stadt Dissen & Iris Beckmann, Landkreis Osnabrück
Moderation: Sophia Gottschall, LVG & AFS

Forum 2    
Gemeinsam etwas bewegen: Beispiele kommunal integrierter Strategien im Programm „Präventionsketten Niedersachsen“
Input: Constanze Brauschke, Landkreis Göttingen & Rita Alte-Bronholt, Stadt Osnabrück
Moderation: Christina Kruse & Kerstin Petras, LVG & AFS

Forum 3
Partizipation – Wie geht das? Beteiligungsprozesse im Stadtteil
Input: Dr. Anne van Rießen, Hochschule Düsseldorf
Moderation: Janine Sterner, LVG & AFS

Forum 4    
Wirkungsorientierte Maßnahmenplanung: Ziele und Evaluation von Maßnahmen der Gesundheitsförderung in Kommunen
Input: Wiebke Sannemann, LVG & AFS
Moderation: Sandra Exner, LVG & AFS

15:45 Uhr | Zusammenfassung und Ausblick
Tanja Föhr, FÖHR Agentur für Wissenstransfer und Innovationskulturen

16:00 Uhr | Ende der Veranstaltung

Moderation
Thomas Altgeld, LVG & AFS

Tagungsbeobachtung
Tanja Föhr, FÖHR Agentur für Wissenstransfer und Innovationskulturen