11. April 2018 Schwangerschaft – ein Risiko?

Foto: © scaliger – Fotolia.com
Erstellt am 15.09.2017 von Dr. Ute Sonntag

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Anfahrt

Goseriede 10, 30159 Hannover

Vom selbstbewussten Erleben der Schwangerschaft in Zeiten umfangreicher vorgeburtlicher Diagnostik

Schwangerschaft und Geburt sind heute keine selbstverständlichen Ereignisse im Leben einer Frau mehr. Viele Frauen bekommen ihr erstes Kind mit Mitte dreißig oder später, die Zahl der Einzelkinder nimmt zu. Schwangerschaft wird damit zu einer Ausnahmesituation, für deren Bewältigung es an Erfahrung mangelt. Gleichzeitig machen es die immer engmaschigere technische Überwachung und die Konzentration auf Risiken in der ärztlichen Schwangerenvorsorge schwierig, sich entspannt auf die „anderen Umstände“ einzustellen.

Wie können Frauen trotzdem selbstbewusst durch die Schwangerschaft gehen? Welche Formen von Unterstützung und Begleitung sind hilfreich?

Die Fachtagung geht diesen Fragen interdisziplinär nach. Sie wird vom pro familia Landesverband Niedersachsen e. V. und der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. veranstaltet.

Programm

10:30 Uhr | Begrüßung
Vorstand pro familia Landesverband Nds. e. V.

Grußwort
Dr. Carola Reimann, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

10:45 Uhr | Schwangerschaft und gynäkologische Psychosomatik
Dr. Sophia Holthausen-Markou, Frauenklinik, Medizinische Hochschule Hannover

11:30 Uhr | Schwangerschaftsrisiken: Definitionen und kritische Betrachtung
Prof. Dr. Ralf Schild, Diakovere Perinatalzentrum, Hannover

12:15 Uhr | Mittagsimbiss

13.15 Uhr | Pränataldiagnostik und Ethik
Ruth Denkhaus, Zentrum für Gesundheitsethik (ZfG) an der Evangelischen Akademie Loccum, Hannover

14.00 Uhr | Schwangerschaftsberatung in Zeiten von Pränataldiagnostik. Möglichkeiten zur Stärkung der Schwangeren
Dagmar Herzog, pro familia Salzgitter
Veronika Bujny, Hebammenverband Niedersachsen

14.45 Uhr | Kaffeepause

15:00 Uhr | Unterstützung von Schwangeren –
face to face und digital Erfahrungsberichte von Erzählcafes/Online-Foren von Eltern.de und urbia.de

Edith Ahmann, Frauen und MädchenGesundheits Zentrum der Region Hannover
Anke Makosso, Redaktion ELTERN online
Gerrit Rüsken, Gruner & Jahr

15.30 Uhr | Was braucht es für eine selbstbewusste Schwangerschaft?
Podiumsdiskussion mit
Maria Herr, pia – pro familia in action
Dr. Frauke Gerhardt, niedergelassene Gynäkologin und Pränataldiagnostikerin, Bissendorf
Anke Makosso, Redaktion ELTERN online
Gerrit Rüsken, Gruner & Jahr
Edith Ahmann, Frauen- und MädchenGesundheitsZentrum der Region Hannover

Moderation: Uta Engelhardt, pro familia Landesverband Niedersachsen e. V.

16.30 Uhr | Ende der Veranstaltung

Gesamtmoderation:

Dr. Ute Sonntag, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.