20. November 2017 Ohne uns läuft nichts!

Foto: © peshkova – Fotolia.com
Erstellt am 07.06.2017 von Angelika Maasberg

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Anfahrt

Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

Gesund bleiben in der Kita

Was kennzeichnet die Tätigkeit von Erzieherinnen und Erziehern? Die Freude, die die Arbeit mit Kindern mit sich bringt. Der Handlungsspielraum und die spannenden Herausforderungen, die die pädagogische Praxis prägen. Die Kreativität, die nötig ist, um den Alltag mit Kindern interessant, lehrreich, strukturiert und trotzdem lustvoll zu gestalten.

Die Realität im pädagogischen Kita-Alltag stellt sich jedoch häufig anders dar: Es mangelt an Zeit für die Kinder, an Zeit für mittelbare Arbeit und an Erholungspausen.

Stattdessen gibt es zu wenig Zeit für die Anforderungen, die aus den Arbeitsaufgaben resultieren und es wird häufig unter hohem Zeitdruck gearbeitet.

Viele Erzieher*innen kommen dabei an die Grenzen der Belastbarkeit, mit gesundheitlichen Folgen. Veränderung ist nötig, aber was wird konkret gebraucht? Welche Wege gibt es, sowohl für sich persönlich als auch für das Team, seine Gesundheit trotz Anforderungen und Stress zu erhalten und zu fördern? Wo können sie ansetzen?

Wie können sie ihr berufliches Selbstverständnis und ihre Gesundheit stärken? Wer wird sie unterstützen?

Ziel der Veranstaltung ist es, diesen Fragen auf den Grund zu gehen, sie mit Expert*innen von verschiedenen Seiten zu beleuchtet, mit Beispielen aus der Praxis anzureichern und Antworten zu finden. Dabei werden die Perspektiven der aktuellen Forschung, der konkreten Umsetzung und Praxis von Kita-Teams dargestellt und Gelingensfaktoren sowie Aspekte der Nachhaltigkeit und Verankerung beleuchtet.

Auf dem Fachtag werden Möglichkeiten zum Austausch gegeben sowie Praxisbeispiele vorgestellt. Die Workshops mit konkreten Tipps und Hilfen für den Arbeitsalltag runden das Programm ab.

Die landesweite Fachtagung richtet sich an verantwortliche Fachkräfte und Leitungen in Kindertagesstätten, Kindergärten und Horten sowie an andere Professionelle aus den Bereichen Erziehung, Gesundheit, Soziales und Bildung.

Fotodokumentation >>

Programm

09:30 Uhr | Anmeldung, Stehkaffee und Tee

10:00 Uhr | Eröffnung und Begrüßung

10:15 Uhr | Ohne uns läuft nichts! - Gesund bleiben in der Kita – Teil I
Gesundheit am Arbeitsplatz Kita: Ressourcen stärken und Belastungen mindern!
- Zusammenhänge von Gesundheit und Arbeitsplatz
- gesundheitliche Lage von päd. Fach- und Leitungskräften
- Gesundheit und Bildung im Setting Kita
- Eckpunkte für ein Betriebliches Gesundheitsmanagement in Kitas
Prof. Dr. Anja Voss, Alice Salomon Hochschule, Berlin

11:00 Uhr | Achtung Wortwechsel
Austausch und Gesprächskreise über das was wir wissen,
was wir brauchen, worauf wir hoffen.

11:45 Uhr | kurze Pause

12:00 Uhr | Ohne uns läuft nichts! – Gesund bleiben in der Kita – Teil II
Gesundheit am Arbeitsplatz Kita: Ressourcen stärken und Belastungen mindern!
- (Systematische) Umsetzung der Ansatzpunkte im Rahmen eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM)
Prof. Dr. Anja Voss, Alice Salomon Hochschule, Berlin

12:20 Uhr | Präventionsgesetz in aller Munde – und was haben wir davon?
Thomas Altgeld, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V., Hannover

13:00 Uhr | Mittagsimbiss, Besuch der Stände

14:00 Uhr | Workshop-Phase

1. Gesundheitszirkel - Damit Arbeit gesund erhält
Doris Stadler, Dipl. Päd. Sigrid Sternitzke, Managerin im Sozial- und Gesundheitswesen

2. Gut aufgestellt? - Seelisches Immunsystem stärken – Arbeit mit dem Inneren Team
Jutta Berg, Coaching und Supervision, Praxis für Psychotherapie, Schwülper

3. Rückengerechtes arbeiten in der Kita
Corinna Werner, Physiotherapeutin, Personal Coach & Gesundheitsmanagerin, Wolfenbüttel

4. „Wertschätzung - Ja, bitte!“ einsetzbar für Kitateams
Heidi Eichler, Fachkraft für psychische Gesundheit im Betrieb, Braunschweig

5. Durch Achtsamkeit mit mehr Gelassenheit den Belastungen im Alltags begegnen
Nanette Klieber, Dipl. Gesundheitswirtin zertifizierte MBSR- und MBCL-Lehrerin, Stressbewältigung durch Achtsamkeit und Mitfühlend leben, Hannover

15:30 Uhr | Ausblick – Was war und wie geht es nun weiter?

16:00 Uhr | Veranstaltungsende

Moderation
Angelika Maasberg, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.