28. September 2016 Miteinander & Füreinander

 
Erstellt am 15.08.2016 von Sandra Exner

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Anfahrt

Viktoriastraße 15, 26382 Wilhelmshaven-Mitte

Für ein selbstbestimmtes Älterwerden im vertrauten Sozialraum

Niedersachsen Forum: Alter und Zukunft

Haben Sie sich schon einmal darüber Gedanken gemacht, wie und wo Sie Ihren Lebensabend verbringen möchten? Die meisten älteren Menschen möchten so lange es geht in der vertrauten Umgebung bleiben. So wie es das Motto des anstehenden Niedersachsen Forums beschreibt; „Miteinander & Füreinander – Für ein selbstbestimmtes Älterwerden im vertrauten Sozialraum“. Damit dies möglich wird, muss eine Reihe von Faktoren gegeben sein. Wir brauchen altersgerechte Wohnungen, ein möglichst barrierefreies Wohnumfeld, eine gute soziale Infrastruktur sowie Hilfsangebote für Haushalt und Pflege. Es ist wichtig, die Entwicklung passgenauer Angebote zu unterstützen, die auf die Bedürfnisse der Seniorinnen und Senioren eingehen und die Strukturen vor Ort aufgreifen. Aufgabe der Politik ist es daher vor allem, den Dialog zwischen allen Akteurinnen und Akteuren in der Kommune zu fördern und zu fordern.

Miteinander und Füreinander ist hier durchaus programmatisch gemeint: Gute Nachbarschaften, die Alltagsunterstützung und soziale Kontakte bieten, tragen wesentlich dazu bei, dass die älteren Menschen weiter „zu Hause“, in der vertrauten Umgebung, bleiben können.

Wie dies praktisch aussehen kann, kann man in Wilhelmshaven im Rahmen des Niedersachsen Forums erfahren. Hier werden gute Beispiele vorgestellt.

Programm

10:00 Uhr | Einlass und Begrüßungsgetränke
Besuch Markt der Möglichkeiten

10:15 Uhr | Chorakademie Wilhelmshaven
Leitung: Michael Wintering

11:00 Uhr | Ausschnitte aus dem aktuellen Programm der Silbermöwen „Gleis des Lebens“
Altentheatergruppe „Die Silbermöwen“

11:10 Uhr | Eröffnung des Forums
Cornelia Rundt, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

11:30 Uhr | Begrüßung durch die Stadt Wilhelmshaven
Andreas Wagner, Oberbürgermeister der Stadt Wilhelmshaven

11:45 Uhr | Weniger – Älter – Bunter: Chancen und Herausforderungen des demografischen Wandels
Franz Müntefering, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen

12:45 Uhr | Ausschnitte aus dem aktuellen Programm der Silbermöwen „Gleis des Lebens“
Altentheatergruppe „Die Silbermöwen“

13:00 Uhr | Mittagspause und Besuch Markt der Möglichkeiten

14:00 Uhr | Beginn der Foren

Forum I: Wohnformen im Wandel

Auf dem Weg zum barrierefreien Wohnen | Vortrag
Katrin Hodler, NIEDERSACHSENBÜRO Neues Wohnen im Alter

Pflege und Wohnen im Wohnquartier
Martin Umiecki, Arbeiter-Samariter-Bund; Kreisverband Wilhelmshaven/Friesland

Genossenschaftliches Wohnen im Alter – Eine besondere Hausgemeinschaft.
Wohnen und gemeinsam Älterwerden unter einem Dach
Gisela Schütz, Bauverein Rüstringen

Moderation: Britta Richter, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. (LVG & AFS)


Forum II: Technische Unterstützung

GENIAALe Ideen – Technik zum Erinnern | Vortrag
Sina Pollex, Landesinitiative Niedersachsen generationengerechter Alltag (LINGA)

Mit Technik zu mehr Bewegung im Alter
Merle Toborg, Jade Hochschule, Abteilung Technik und Gesundheit für Menschen

Sicherheit im Alter
Katja Reents, Polizeiinspektion Wilhelmshaven-Friesland

Moderation: Martin Schumacher, Landesagentur Generationendialog Niedersachsen


Forum III: Unterstützung für pflegende Angehörige

Tagespflege, die Entlastung für pflegende Angehörige
Michael Bartling, Arbeiter-Samariter-Bund; Kreisverband Wilhelmshaven/Friesland

Warum ist eine Vorsorgevollmacht und eine Patientenverfügung notwendig?
Olaf Schröder, Betreuungsstelle der Stadt Wilhelmshaven

Was bringt das neue Pflegestärkungsgesetz? | Vortrag
Bernd Neemann, AOK – Die Gesundheitskasse

Moderation: Tanja Sädtler, LVG & AFS


Forum IV: Bürgerschaftliches Engagement

Wir geben den Vergessenen eine Stimme – Projekt „SOPHIE” seit 7 Jahren ehrenamtlich in Jever: kompetent, verlässlich,

bewegend und generationsübergreifend.
Anke Casper, Alke Sindern und Anika Gräßner-Weber, Projekt „SOPHIE“ Jever

Grenzen und Möglichkeiten des Altenhilfe-Besuchsdienstes
Annemarie Hellwig, Altenhilfe-Besuchsdienst der Stadt Wilhelmshaven

Gelingendes Alter als Herausforderung und Chance
Dr. Jutta Niedersen, Gesprächskreis Frauen ab 60

Projekt Nachbarschaftshilfe – ein vielfältiges Angebot
Kay Rutsatz und Jens Freitag, Freiwilligenagentur Wilhelmshaven

Moderation: Sandra Exner, Landesagentur Generationendialog Niedersachsen


15:30 Uhr | Mehr Miteinander Füreinander
Prof. Dr. Annelie Keil, Gesundheitswissenschaftlerin, Bremen

16:15 Uhr | Schlusswort und Verabredungen
Holger Barkowsky, Bürgermeister der Stadt Wilhelmshaven

16:30 Uhr | Veranstaltungsende

Gesamtmoderation
Thomas Altgeld, LVG & AFS