07. September 2015 Gesundheit ist eine politische Entscheidung

 
Erstellt am 28.07.2015 von Thomas Altgeld

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Anfahrt

Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

Jahrestagung 2015

2015 wurde im vierten Anlauf nun das erste Präventionsgesetz für Deutschland vom Deutschen Bundestag verabschiedet. Die finanziellen Auswirkungen treten 2016 in Kraft, so dass mehr Geld ins System kommt und neue Handlungsmöglichkeiten sich eröffnen. Die Weichenstellungen für Projekte und Strukturen in diesem Feld werden zur Zeit vorgenommen. Alle erwarten mehr Geld für ihr jeweiliges Subsystem, aber wie sich mehr Geld sinnvoll auch in mehr Gesundheit umsetzen lässt, ist noch eine offene Frage, da bislang von den meisten Aktivitäten der Gesundheitsförderung und Prävention nur die leicht erreichbaren Gruppen angesprochen werden und sich so die Gesundheitsunterschiede zwischen besser und schlechter gestellten Bevölkerungsgruppen eher vergrößern als verkleinern.

2015 ist auch ein Jubiläumsjahr für die Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. (LVG & AFS), die auf eine 110jährige Vereinsgeschichte zurückblicken kann und damit eine der ältesten Präventionseinrichtungen in Deutschland ist. 110 Jahre Vereinsgeschichte ist Anlass, die bisherigen Rahmenbedingungen für Gesundheitsförderung und Prävention im Rahmen der Jahrestagung Revue passieren zu lassen. Im Jahr eines neuen Präventionsgesetzes sollen außerdem die Implikationen dieses Gesetzes für die Landesebene beleuchtet und Handlungsperspektiven aufgezeigt werden. Die LVG & AFS will zudem auch die Verankerung von Gesundheitsaspekten in anderen Handlungsfeldern und das noch wenig effektive Zusammenspiel von Verhaltensprävention und Verhältnisprävention mit relevanten Akteurinnen und Akteuren aus unterschiedlichen Bereichen diskutieren.

Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Gesundheit-, Sozial-, Bildungs- und Politikbereich, Kooperationspartnerinnen und -partner der LVG & AFS sowie alle Mitglieder und Interessierten.

Programm

09:30 Uhr | Anmeldung und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr | Begrüßung
Christiane Deneke, Vorsitzende der LVG & AFS

10:10 Uhr | Was bedeutet das neue Präventionsgesetz für die Bundes-, Landes- und kommunale Ebene? | Vortrag
Maria Becker, Leiterin der Unterabteilung Prävention im Bundesministerium für Gesundheit

10:40 Uhr | Gesundheit ist eine politische Entscheidung – neue Strategien, neue Akteure
Prof. Dr. Ilona Kickbusch

11:40 Uhr | Chancen und Grenzen des Präventionsgesetzes | Vortrag
Prof. Dr. Dr. Thomas Gerlinger, Universität Bielefeld

12:30 Uhr | Mittagspause

13:30 Uhr | Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für Prävention und Gesundheitsförderung im Spiegel von 110 Jahren LVG & AFS | Vortrag
Thomas Altgeld, LVG & AFS

14:20 Uhr | Verzahnung von Verhaltens- und Verhältnisprävention – Neue Strategien im Bereich Adipositas
PD Dr. Susanna Wiegand, Charitè Berlin

15:00 Uhr | Kaffeepause

15:20 Uhr | Tisch-Gespräche: Herausforderungen für die Gesundheitsförderung und Prävention in Niedersachsen unter veränderten Rahmenbedingungen
Von Präventionsketten, gesundheitsfördernden Settingansätzen, Genderfragen in der Gesundheits- förderung bis hin zur Vernetzung mit „klassischen“ Präventionsbereichen wie z. B. der Sucht- und Kriminalprävention.

16:30 Uhr | Abschluss

Gesamtmoderation
Thomas Altgeld, LVG & AFS