Das Projekt zur Gesundheitsförderung im Setting Kindertagesstätte wurde von 2011 bis 2012 nach dem Handlungskonzept „Gesund in allen Lebenslagen“ durchgeführt. Interventionsort sind zwei Kitas der Stadt Wilhelmshaven in zwei Stadtteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf. Interventionsbereiche im Handlungsfeld Kinder sind insbesondere Ernährung, Bewegung, Bewältigungskompetenzen. Eltern werden angeregt und unterstützt, den Alltag mit Kindern gesundheitsförderlicher zu gestalten; Erzieher/innen werden dabei unterstützt, Inhalte und Formen der genannten Bereiche fachlich kompetent in ihrer täglichen Arbeit umzusetzen. Leitziel des Projekts ist die Förderung von Integration und Teilhabe sozial benachteiligter Mädchen und Jungen und ihrer Familien. Körperliches, psychisches und soziales Wohlbefinden, Selbstbestimmung und Eigenverantwortung gelten dabei als bedeutende Grundlagen von Gesundheitsförderung und werden in allen Bereichen der Kita-Arbeit berücksichtigt. Das Projekt wird evaluiert und dokumentiert. Dazu wurde ein Konzept zur Selbstevaluation entwickelt.

Weitere Informationen
Gesund aufwachsen in der Kita – Zusammenarbeit mit Eltern stärken:

Allgemeine Informationen zum Projekt unter: www.kindergesundheit-info.de/fuer-fachkraefte/hintergruende-grundlagen/kita-projekt/

Informationen zum Curriculum: www.kindergesundheit-info.de/fileadmin/user_upload/kindergesundheit-info.de/Fachkraefte/Downloads/Curriculum_Gesund-aufwachsen-in-der-Kita_druckoptimiert.pdf

Es besteht eine enge Verzahnung mit dem Arbeitsschwerpunkt Gesundheitsförderung in Bildungseinrichtungen: Gesunde Schule Niedersachsen und Gesundheitsförderung und Kindergarten/-tagesstätten

Kontakt
Dr. Antje Richter-Kornweitz
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0511 / 388 11 89 - 33