Im Rahmen des Förderschwerpunktes „Verbreitung bewährter Präventionsansätze zur Vermeidung und Reduzierung von Suchtmittelkonsums in Schwangerschaft und Stillzeit“ des Bundesministeriums für Gesundheit, wird das Projekt „Weniger ist mehr – Rauchfreiberatung durch Familienhebammen ab März 2011 gefördert. Im ersten Projektjahr wurde ein Curriculum entwickelt und in Niedersachsen erprobt.

MEHR

Die zukünftige Sicherstellung der wohnortnahen Gesundheitsversorgung stellt insbesondere ländli-che Regionen vor Herausforderungen. Fachkräftemangel, die Folgen des demografischen Wandels sowie die Schnittstellenproblematik zwischen den Versorgungsbereichen stellen nur einen Teil der Herausforderungen dar, mit denen sich ländliche Regionen in einem Flächenland wie Niedersachsen auseinander setzen müssen.

MEHR