In Niedersachsen existiert mittlerweile eine fast flächendeckende Angebotsstruktur für Niedrigschwellige Betreuungsleistungen. In Niedrigschwelligen Betreuungsangeboten (NBA) übernehmen ehrenamtliche Helferinnen und Helfer die Betreuung von Pflegebedürftigen mit erheblichem Bedarf an allgemeiner Beaufsichtigung und Betreuung in Gruppen oder im häuslichen Bereich und entlasten so die pflegenden Angehörigen. Seit Einführung des Pflegeleistungs- Ergänzungsgesetzes 2002 sind NBA abrechenbare Leistungen im Pflegeversicherungsgesetz.

Zielgruppe
Ehrenamtliche Pflegende, Pflegebedürftige

Ziele

  • Erfassung vorhandener Angebotsstruktur und deren Inanspruchnahme
  • Aussagen zur Wirksamkeit der Angebotsstruktur treffen
  • Zugangsbarrieren zur Angebotsstruktur erfassen und abbauen
  • Anregung der Inanspruchnahme von Personengruppen, die diese Leistungen bislang kaum oder nur unterdurchschnittlich in Anspruch nehmen

Zeitraum
Oktober 2010 - September 2013

Tätigkeiten
Das durch die LVG & AFS durchgeführte Modellprojekt EWINA hatte entwickelnden und evaluierenden Charakter. Erhoben wurden unter anderem die Inanspruchnahme und die Effekte von Niedrigschwelligen Betreuungsangeboten in Niedersachsen. Die Ergebnisse wurden bereits im Projektverlauf genutzt, um mit partizipativen Methoden zusammen mit den Akteurinnen und Akteuren die Qualität der Angebote weiter zu entwickeln.

Kooperation
Finanzierung im Rahmen einer Förderung als Modellprojekt nach § 45 c SGB XI durch Pflegekassen und das Land

Veröffentlichungen
Weitere Informationen sowie alle Berichte zum Projekt EWINA finden sie unter http://www.niedrigschwellige-betreuungsangebote-nds.de/

Kontakt
Birgit Wolff
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0511 / 388 11 89 - 9

Sven Brandes
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 0511 / 388 11 89 - 302