maasberg.jpg   Fachreferentin

Kontakt
Telefon: 0511 / 388 11 89 - 2
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Abschlüsse

  • Lehramt für die Sekundarstufe I
  • Studium für Arbeitswissenschaften an der Leibniz Universität Hannover mit den Schwerpunkten:
    - Wandel und Entwicklung von Organisationen
    - Arbeit und Beratung
    - Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Kontaktstudium Supervision/Praxisberatung, Leibniz Universität Hannover


Beruflicher Werdegang

  • Lehrtätigkeit an Grund, Haupt- und Realschulen in Nordrhein-Westfalen
  • Dozentin an einer Sprachschule im Bereich Erwachsenenbildung
  • Geschäftsführung der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsfördernde Schulen e. V.
  • Koordination des Netzwerks „Offenes Partizipationsnetz und Schulgesundheit (OPUS) in Niedersachsen
  • seit 1989 Fachreferentin für Gesundheitsförderung bei der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.


Arbeitsschwerpunkte

  • Praxisbüro "Gesunde Schule" Niedersachsen
  • Qualitätsmanagement in Kita und Schule
  • Gesundheitsförderung und -management in Schulen
  • Gesundheitsförderung und -management im Elementarbereich


Weitere Interessensgebiete

  • Gesundheit von Kindern und Jugendlichen
  • Lehrerinnen- und Lehrergesundheit
  • Erzieherinnen- und Erziehergesundheit
  • Work-Life-Balance
  • Gesundheitscoaching


Funktionen und Mitgliedschaften

  • Beirat der Medusana Stiftung in Bünde, Nordrhein-Westfalen
  • Beirat der Deutschen Gesellschaft für Ernährung - Sektion Niedersachsen
  • Steuergruppe der Bewegten Schule – gesunde Schule Niedersachsen
  • Koordinatorin des Netzwerks Kita und Gesundheit Niedersachsen (gemeinsam mit Dr. Antje Richter-Kornweitz , LVG&AFS)
  • Lehr- und Referententätigkeit im Bereich Gesundheitsförderung, -kommunikation und -management
  • International Accociation for Consulting Competence - IACC e.V.


Publikationen

  • Maasberg, A., (1996), Lust am Leben lernen. Gesundheitsförderung in und mit Schulen, Strategien und Praxisansätze, (Hg.): Landesvereinigung für Gesundheit
  • Laser, I., Maasberg, A., Sonntag, U., (1996), Lokale und regionale Netzwerk-Konzepte. In: Macht Vernetzung gesund? Strategien und Erfahrungen regionaler Vernetzungen im Gesundheitsbereich, Mabuse-Verlag
  • Maasberg, A., (1998), Gesundheitsförderung als Schulprogramm - Vernetzung bewirkt Nachhaltigkeit. In: Sicher durch den Schulalltag, Raabe Fachverlag
  • Maasberg, A., (1998), Auf dem Weg zu einer gesundheitsfördernden Schule, Vom Schulprogramm zum Schulprofil. In Schulleitung und Schulentwicklung, Raabe Fachverlag
  • Breithecker, D., Gaschler, P., Maasberg, A., (2000), Bewegte Schule – Eine Schule in Bewegung. In: Wege zu einer Gesünderen Schule, Verlag Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie
  • Knoch-Ehlers, U., Maasberg, A., (2000), Die Sinne mobilisieren - Ein Gesundheits- und Kulturprojekt mit Grundschüler/innen. In: Gesundheit für Alle!, Verlag b_books, Berlin
  • Maasberg, A., (2004), Überprüfung erprobter Settings auf ihre Eignung zur Übertragbarkeit auf das Setting Kindertagesstätte. In: Gesund in allen Lebenslagen, Richter, A., Holz, G., Altgelt, T. (Hg.), ISBN 3-88493-187-3
  • Maasberg, A., (2004), fit in die Zukunft, Kindertagesstätten legen Grundsteine... . In: niedersächsisches Ärzteblatt, Jahrgang 77
  • Maasberg, A., Richter, A., (2004), Armut und Ernährung. In: Kinderreport Deutschland 2004, Daten, Fakten Hintergründe, kopaed, München
  • Bratschke, K., Hennemann, D., Maasberg, A., Meyer-Mansour, D., Strube, H., V. Alvensleben, M., (2005): Schule ist mehr. „Impulse für Gesundheitsbildung Ernährungsbildung Alltagskompetenz“. Sekundarbereich I (5.-10. Schuljahr)
  • Maasberg, A., (2006): Bündnisse für Gesundheit im Elementarbereich – Erfahrungen, Strukturen und Handlungsmöglichkeiten in den Settings KiTa und Schule, In: Gesundheit Berlin, Dokumentation, 12. bundesweiter Kongress „Armut und Gesundheit“, Berlin 2006, Präventionen für gesunde Lebenswelten – Soziales Kapital als Investition in Gesundheit
  • Maasberg, A. (2007): „Partizipation - gesund - gestalten“, Beteiligungsmodelle in Kitas. In: KiTa spezial, Fachzeitschrift für Leitung von Kindertageseinrichtungen, Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Kronach, ISSN 0944-4173
  • Maasberg, A. (2008): Gesunde Erzieher(innen) – eine Gewinn für alle!. In: KiTa spezial, Fachzeitschrift für Leitung von Kindertageseinrichtungen, Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Kronach, ISSN 1437-4013
  • Maasberg, A. (2008): „Gesundheitsförderung in der Schule - ein Gewinn für alle". In: essen - bewegen - wohlfühlen, Gesundheitsförderung in der Grundschule, Ein Leitfaden für die Praxis, ISBN 3-9807125-6-7
  • Maasberg, A., Richter-Kornweitz, A., (2010): Netzwerk "Kita und Gesundheit in Niedersachsen". In Ratgeber. Betriebliche Gesundheitsförderung im Sozial- und Erziehungsdienst, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (Hrsg.), ISBN 978-3-939470-47-5
  • Maasberg, A., Theissen, B., (2011): Netzwerk Gesunde Organisation gestalten für Kita-Fachkräfte in Braunschweig, In: Rundbrief Nr. 7, Netzwerk Kita und Gesundheit Niedersachsen, Dez/2011, S. 14
  • Maasberg, A., (2012): Mit Gesundheit Schulen stärken - was gehört dazu?. In: Widerstehen Lernen - wieder stehen Lernen. Schulentwicklung braucht gute Bedingungen. Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (Hrsg.), ISBN 3-935657-15-3